Frauen 2 | Solides 3:0 im vorletzten Spiel der Saison 2015/16 | 01.03.2016

März 2, Archiv 2015/16

Im vorverlegten Spiel gegen die TFG Köln-Nippes sichert sich der OVV II mit einem 3:0 Auswärtssieg am Dienstagabend drei essentielle Punkte im Kampf um den Meistertitel.

In einem umkämpften ersten Satz, geprägt von harten Angriffen auf Seiten des OVV sowie starken Abwehraktionen der TFG, konnte der OVV bis zu einem Spielstand von 22:18 seine Führung behaupten. Mit langen Ballwechseln kämpfte sich der Gegner jedoch in der entscheidenden Phase des erstes Satzes heran und konnte zu einem 22:22 aufschließen. In einem folgenden Kopf-an- Kopf-Rennen zeigte der OVV jedoch den entscheidenden Willen zum richtigen Zeitpunkt und verwandelte den dritten Satzball zum 27:25 erfolgreich.

Eine notwendige Leistungssteigerung auf Seiten des OVV wurde im zweiten Satz in allen Bereichen umgesetzt. Aufschlagserien von Audrey Matzner und Lisa Feuß bereiten dem OVV eine komfortable Führung, die nicht zuletzt dank der effektiven Angriffe von Karoline Kühn bis zu einem Satzendstand von 25:17 konsequent durchgespielt werden konnte.

Eine gezielte taktische Vorgabe von Trainer Ioannis Paraschidis sollte die Motivation in einem oft problematischen dritten Satz hoch halten. Es galt die sehr tief stehenden Gegner zunehmend mit „getippten“ Bällen zu überraschen. Im Gegensatz zum vorherigen Spiel wurde die taktische Ansage mit Bravour umgesetzt: von 14 Versuchen konnten beträchtliche sechs direkte Punkte erzielt werden – eine starke Erfolgsquote von 43%.

Mit einer soliden und konstanten Leistung ist der OVV II seiner Rolle des Tabellenführers gegen einen vor allem in der Abwehr stark auftretenden TFG-Nippes einmal mehr gerecht geworden. Ein Kompliment des Trainers an alle Spieler und einen besonderen Dank an Conny sowie Co-Trainerin Malin für die tolle Unterstützung.

Der OVV II ist mehr als bereit für das letzte Saisonspiel!!

Für den OVV spielten: Maribel Nobis, Lisa Feuss, Karoline Kühn, Güler Yasbag, Janina Placke ©, Audrey Matzner, Julia Riefert, Lena Schumacher, Dini Thomsen

Coach: Ioannis Paraschidis

-Dini Thomsen

 





Comments are closed.