Frauen 1 | Ungefährdeter Sieg für den OVV | 25.03.2017

März 25, Archiv 2016/17

SG Marmagen/Nettersheim – Oberaußemer VV 1:3 (19:25; 10:25; 25:22; 17:25)

Am vergangenen Wochenende traf die erste Damenmannschaft des OVV in ihrem drittletzten Spiel auf die bisher noch sieglose Mannschaft aus der Eifel.

Die OVV Damen starteten mit starker Besetzung in die Partie und konnte den ersten Satz zügig mit 25:19 für sich entscheiden.
Im zweiten Satz gelang es dem Team um Trainer Max Filip die eigenen Stärken noch weiter auszubauen. Druckvolle Aufschläge und wenige Eigenfehler führten zu einer deutlichen Führung, sodass der Satz mit 25:10 ebenfalls auf dem OVV Konto verbucht werden konnte.
Die geringe Eigenfehlerquote konnten die OVV-Damen im dritten Satz leider nicht halten. Zusätzliche Abstimmungsprobleme und die Tatsache, dass sich Marmagen-Nettersheim immer besser auf das Spiel des OVV einstellen konnte, führten letztendlich dazu, dass der dritte Satz mit 22:25 an den Gegner ging.
Im vierten und letzten Satz fanden die Oberaußemer Damen dann wieder zu mehr Ordnung auf dem Feld und zum alten Siegeswillen zurück, sodass der OVV mit einem Punktestand von 25:17 im letzten Satz insgesamt 3 wichtige Punkte mitnehmen und seiner Diagonal-Angreiferin Lisa Feuß ein perfektes Geburtstagsgeschenk zum 30sten machen konnte.

Für den OVV spielten: Silke Rüll, Conny Funke, Biene Manescu, Eva Anders, Lorena Castell Alegria, Änna Schmitz, Marina Slopianka, Karo Kühn, Lisa Feuß, Sanja Lakecivic – Coach: Max Filip





Comments are closed.