Damen: 3. Spieltag | 13.11.21

KT 43 Köln III – Oberaußemer VV

3:1 (23:25, 25:19, 25:11, 25:15)

Am vergangenen Samstag (13.11.2021) hatte die Damenmannschaft des OVV ihr erstes Rückspiel gegen den KT 43 Köln III. Als Gastmannschaft hat sich das Team auf den Weg nach Köln gemacht. Zuvor hatte die junge Mannschaft erfahren, dass das zweite Spiel, für welches sie das Schiedsgericht hätten stellen müssen, ausfallen würde, da der FCJ abgesagt hatte. Das Team wurde von zahlreichen Zuschauern lautstark unterstützt, wodurch die Stimmung in der Halle sehr motiviert war.   

Das erste Spiel gegen den KT 43 hatte der OVV mit 3:2 gewonnen, wodurch klar war, dass auch dieses Mal das Beste gegeben werden musste. Das Ziel dieser unerfahrenen Mannschaft war – wie auch bereits zuvor – weitere Erfahrung zu sammeln und die eigene Spielweise auf dem Feld zu festigen, aber natürlich auch, den Sieg vom vorherigen Spieltag zu wiederholen. Dies gelang der Mannschaft im Rückspiel jedoch nicht, da sie einige Punkte an die Gegner verschenkten, welche als Heimmannschaft den Vorteil hatte, die Halle und dessen Ausstattung schon zu kennen. Bei den starken Aufschlägen des Gegners war die Damenmannschaft des OVV leider etwas überfordert, wodurch der Spielaufbau in den späteren Sätzen nur noch schleppend voran ging.  

Den ersten Satz gewann die Mannschaft des OVV mit zwei Punkten Vorsprung (23:25). Doch der KT ließ sich davon nicht einschüchtern und gewann schließlich sogar alle drei darauffolgenden Sätze mit deutlichem Punktevorsprung (25:19, 25:11, 25:15). Jedoch hat die Mannschaft bis zuletzt gekämpft und auch einige Punkte durch starke Aufschläge oder sicheres spielen auf der eigenen Spielfeldhälfte erzielt.

Fazit des Spieltages: Die noch junge Damenmannschaft konnte das im Training gelernte gut anwenden und hat sich trotz der Niederlage gut entwickelt. Nun trainiert die Mannschaft fleißig weiter für das nächste Heimspiel am 27.11.21 gegen den FCJ und Frechen.

Für den OVV spielten: Miriam Peukert ©, Jana Prinz, Lana Reitz, Nadine Schmitz, Ilka Schmitz, Melli Ehnes, Nikita Noll, Fatemeh Ebrahimpour Khorsand, Amy Tabakovic

Coach:  Sören Bussat

Nikita