Frauen 2 | OVV schlägt Brühler TV in umkämpften Spiel | 14.03.2015

März 14, Archiv 2014/15

Brühler TV – Oberaußemer VV II 1:3 (18:25, 26:24, 22:25, 24:26)

In einem umkämpften Bezirksligaspiel schlägt der OVV die Gastgeber des Brühler TV mit 3:1.

Der OVV startete gut sortiert in das vorletzte Ligaspiel der Saison. Sichere Annahmeaktionen ermöglichten Zuspielerin Julchen Riefert einen variablen Einsatz aller Angreiferinnen, so dass der erste Satz nach mit einem 25:18 sicher eingefahren werden konnte.

Entsprechende Leistungen konnten im zweiten Satz des Spiels nicht durchgängig aufrechterhalten werden. Leichte Fehler und eine ungenügende Entschlossenheit erlaubten es dem Brühler TV, trotz zahlreicher Satzbälle auf Seiten des OVVs, den Satz für sich zu entscheiden.

Verunsicherte Oberaußemerinnen fingen sich schnell und demonstrierten direkt zu Beginn des Satzes ihren Siegeswillen. Über lange und umkämpfte Ballwechsel konnte sich das Team um Kapitänin Janina Placke deutliche Führungen herausarbeiten und den dritten Satz verdient, wenn auch knapp, mit 25:22 für sich entscheiden.

Der vierte und letzte Satz der Begegnung zeichnete sich durch zahlreichen Aufschlagfehler auf beiden Seiten, aber auch starken Blockaktionen der Brühlerinnen aus. Nach kurzzeitigen Rückständen zeigte sich der OVV erneut kampfstark und konnte den Satz in einer engen Schlussphase mit 26:24 gewinnen.

Damit konnte der OVV, trotz einer über weite Teile des Spiels unterdurchschnittlichen Leistung, einen wichtigen Sieg im noch nicht verlorengeglaubten Kampf um einen Relegationsplatz nach Hause fahren.

Eine abermals tolle Leistung zeigte die erst 14-jährige Güler Yasbag, die das Spiel des OVV durch herausragende und stabile Abwehraktionen sichtlich stärkte.

Für  den OVV spielten: Lisa Feuß, Monja Hahn, Karo Kühn, Janina Placke(c), Julia Riefert, Silke Rüll, Lena Schumacher, Kristin Thomsen, Janika Winter und Güler Yasbag.

Coach: Ioannis Paraschidis

-Dini Thomsen





Comments are closed.